Initiatoren

Den Impuls gab eine Plastikflasche. Sie dümpelte an einem einsamen Strand an der Südsee, verbeult, sichtlich weit gereist. Warum benutzen Menschen Plastikflaschen, wenn sie Durst haben? Warum werfen sie diese achtlos weg? Vor allem aber: Warum trinken wir nicht mehr, ja, Trink-Wasser. In vielen Regionen der Welt kommt es gut genießbar einfach aus der Leitung. Und wo das nicht so einfach ist, müsste man es doch am Point of Use aufbereiten können. Der Herausgeber von TapWater Digest, die Firma LUQEL, will dem Leitungswasser die längst notwendige Aufmerksamkeit verschaffen.

Manchmal ist auch eine Plastikflasche an einem entlegenen Strand der Anfang einer großen Idee. Quelle: www.unsplash.com | Autor: Ishan @seefromthesk

Von der Plastikflasche zur Water Station

Wie wollen wir in Zukunft Wasser trinken? Diese Frage treibt LUQEL seit 2017 an, um neue nachhaltige Lösungen für den „Point of Use“ zu finden. Im Mittelpunkt ihres Schaffens stehen dabei die Reinigung und Filtration des Leitungswassers von allen darin enthaltenen Schadstoffen. Und zwar auch solchen, die bei den Grenzwerten im grünen Bereich liegen, in Trinkwasser aber trotzdem nichts verloren haben. Zum Beispiel Mikroplastik. Inzwischen hat LUQEL eine Antwort gefunden:
Mit der Water Station ist ein smartes und modernes Endgerät entstanden, das Leitungswasser filtert und individuell mit wertwollen Inhaltsstoffen wie Mineralien veredelt. Inzwischen haben sich dem Unternehmen mehr als 70 hochkarätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Forschung, Technologie, Digitale Anwendungen und Vertrieb angeschlossen. Mit Dr. Monique Bissen, eine der arriviertesten Expertinnen in der Wasseraufbereitung und Geschäftsführerin der ICon GmbH & Co. KG, haben sie eine echte Wasserexpertin und Beraterin mit an Bord.
Erfahren Sie mehr auf www.luqel-water.com.

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung und Personalisierung von Inhalten und Werbung. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen. Sie können die Tracking-Einstellungen hier ändern. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.